Wenn Sie auch mitmachen möchten -

Herzlich Willkommen!


Im Mai 2016 startete die erste Gartenreise in Jesteburg

Was ist die Gartenreise-Jesteburg?

Die Teilnehmer öffenen ihre privaten Gärten für Jesteburger und Besucher, um die Gartenfreude mit Ihnen zu teilen.

Wer kann alles mitmachen?

Alle Gartenbesitzer der Samtgemeinde Jesteburg können sich beteiligen. Wir möchten Vielfalt zeigen!
Jeder Garten - ob groß ob klein, ob naturverbunden oder kunstvoll - ist willkommen!

Wie funktioniert das?

Interessierte Gartenbesitzer melden sich bei Frau Busch an. Dies kann das ganze Jahr über geschehen. Die Hauptvorstellung der Gärten findet ganzjährig über die Website statt. Jeder Teilnehmer ist aufgerufen, dort jedes Jahr Texte und Fotos (analog oder digtital eingereicht) über seinen Garten zu veröffentlichen. Die Internetpräsenz wächst mit jedem Teilnehmer und jeder Saison. Es besteht die Möglichkeit, zu gemeinsamen Treffen zu kommen. Man kann aber auch "nur" passiv dabei sein.

Wie wird das finanziert?

Die Gartenbesitzer beteiligen sich mit einer kleinen Spende, damit die Einladungspostkarte finanziert werden kann. Für Projekte, Kosten für die Internetpräsenz und Flyer suche wir Sponsoren. Dieses Netzwerk soll ein Netzwerk aus unabhängigen, selbstverantwortlichen Gartenfreunden bleiben.
Als Veranstalter für zB. Eröffnungsfeiern tritt der Verein Kunstnetz-Jesteburg e.V. auf.

Was ist bis jetzt geschehen?

Am 29. Mai 2016 haben wir den ersten Tag der Gartenreise-Jesteburg mit einer Eröffnungsfeier im Heimathaus gestartet. Danach waren die Gärten mit 50-100 Besuchern pro Garten sehr gut besucht. Auch an den folgenden Tagen riss der Besucherstrom nicht ab. Ein erstes Fazit: Teilnehmer und Besucher hatten viel Spaß. Wir wollen weitermachen und es sind sogar schon neue Teilnehmer dazu gekommen.

siehe Aktionen

In 2016 hat das Projekt Gartenreise-Jesteburg einen der 10 Kulturpreise vom Kultursommer des Landkreis Harburg gewonnen. Weitere Sponsoren waren die Volksbank Lüneburger Heide E.G. , die Firma Karl Lorenz, die Firma Broders, Samtgemeinde Bücherei Jesteburg, Waldklinik Jesteburg. Wir bedanken uns herzliche für diese Unterstützung.

siehe Partner

Wir bedanken uns auch sehr herzlich für die tolle Berichterstattung in der örtlichen Presse: Wochenblatt, Winsener Anzeiger und Hamburger Abendblatt.

Wie soll es weitergehen?

Nach diversen Gesprächen mit den Teilnehmern sieht es zur Zeit so aus, dass wir unsere Gärten jährlich öffnen, allerdings mit zwei Themen im Wechsel. 2016 starteten wir mit einem zusätzlichen Kulturangebot in allen Gärten. Es waren überall Bilderausstellungen & Skulpturen zu sehen sowie Konzerte und Führungen zu besuchen. In 2017 konzentrieren wir uns auf Naturthemen. 2018 gibt es wieder viele kulturelle Aktionen.

Für 2017 ist zunächst ein offizieller Aktionstag geplant: Sonntag, 28.Mai 2017 Zusätzlich werden wir das Angebot auf weitere Tage strecken, damit die Besucher Gelegenheit haben, möglichst viele Gärten und Projekte zu besuchen.