Permakultur Gemüsegarten
Hannes Kübler

Am Lerchenberg 18
21266 Jesteburg

Zu dem Ursprung der Idee zu einem Permakultur Gemüsegarten kann ich folgendes sagen:

Die konventionelle Landwirtschaft ist nur auf hohe Erträge und Profit
aus, deshalb werden Giftstoffe und umweltzerstörende Methoden angewandt
und die Folgen ignoriert.
Zu den größten Problemen dieser Landwirtschaft gehören
- die Zerstörung des Bodenlebens (Mikroben, Regenwürmer, etc.) durch
häufiges Umpflügen und das Verwenden von synthetischen Düngern und
Pestiziden
- die Vergiftung des Grundwassers durch Nitrat und weiterem durch Mist
aus Massentierhaltung usw.
- die Minderung der Insekten durch Monokulturen und Pestizide
- starke Einschränkung des natürlichen Lebensraums von Tieren
(Massentierhaltung, Verseuchung der Natur, Zerstörung von natürlichen
Nahrungsquellen (Wildpflanzen und Insekten))
- Förderung von Krankheiten bei Menschen durch Pestizide und zunehmend
schlechtere Qualität der Nahrungsmittel

 

Deshalb muss die Konventionelle Landwirtschaft hin zu einer biologischen
diversen Landwirtschaft geändert werden.
Weiterhin sollten, wo möglich, die Prinzipien der Permakultur angewendet
werden.
Dazu zählen vereinfacht gesagt:
- Verwendung von natürlichen Düngern (Kompost, Mist aus
Biolandwirtschaft (mit Freilauf), alle Pflanzenreste verbleiben auf dem
Feld (Kompostierung vor Ort)
- Verzicht auf Pestizide und Synthetische Dünger
- Bildung von Pflanzengemeinschaften zur Minderung von Schädlingen und
Unterstützung des Wachstums
- Kombination von Pflanzen und Bäumen zum gegenseitigen
Schattenspenden/Unterstützen
- Pflanzen Diversität zur Bereicherung von Flora und Fauna
- Wassereinsparungen durch Kreislauf- und Speichersysteme
- Die Verwendung von mehrjährigen Pflanzen zur Zeitersparnis
- Die Bewirtschaftung wird durch allerlei Dinge auf ein Minimum begrenzt
(Unkraut wird nur bedingt entfernt, es wird nicht stark umgegraben!)

Diverse Ernten über die Saison

Da ich für meine Familie und mich gesundes Gemüse züchten wollte und die
Permakultur mit all ihren Facetten sehr interessant fand, entwickelte
ich mir einen Plan (siehe "Pflanzenplan_2020" und "Mischkulturtabellen im Internet").
Daraus entstand der etwa 150qm große Garten und ein System zur
automatischen Bewässerung um Zeit zu sparen, da der Anfahrtsweg groß ist
(siehe "Technik und Arbeit im Garten").
Zu Anfang schien es ein nicht schaffbares Vorhaben zu werden, jedoch
wurde es Schritt für Schritt leichter und schöner (siehe "Garten_Aufbau"
und "Aufbau eines Hügelbeetes").
Mit den Monaten nahm die Fülle und Diversität der Pflanzen zu und der
Geschmack des Gemüses überzeugte mich gänzlich (Siehe "Diverse Ernte"
und "Garten Entwicklung").
Natürlich gibt es hin und wieder Rückschläge wie z.B. durch Schädlinge
und Rehe, jedoch zählt für mich die Minimierung der Umweltauswirkungen
und das Schaffen eines Lebensraums für möglichst alle Tiere (auch für
Maulwürfe und Wühlmäuse)

Pflanzplan 2020

TEchnik und ARbeit im Garten

Aufbau des Hügelbeetes

Aufbau des Hügelbeetes 2

 

Vegetation Mitte April 2020

Vegetation Mitte Mai 2020

Entwicklung der Vegetation Mitte Juni 2020

Vegetation Mitte Juli 2020

Vegetation Mitte August 2020

Vegetation Mitte September 2020

Vegetation Mitte Oktober 2020

Vegetation Mitte November 2020

Noch Fragen?! Wir sind im Juni 2021 bei den offenen Gärten der Gartenreise-Jesteburg dabei.

 

Teilnehmer:

Petra Bärenfänger
Barockgarten im Umbruch

Kunststätte Bossard
Historischer Garten

Cornelia Carstens
Naturgarten & Atelier

Susanne Dinter
Malschule, Atelier & Garten

Gastgarten
Keramikausstellung

Familie Gerhard
Hausgarten

GeWerbekreis Jesteburg
Rosenprojekt

Grundschule Jesteburg
Schulgarten

Heidehaus
Parkanlage

Anja Herrbrich
Naturgarten

S. u. H. Hintz
Hausgarten mit Badeteich

Albert Hirt
Nutzgarten

Kirche
St. Martin

Manfred & Marita Kirstner
Hausgarten

Hannes Kübler Permakultur

Familie Leser
Parkanlage

Garten am Lohof
Junges Gemüse

Helmut Martens
Hausgarten

Meinen
Haushofgarten

Mencke
Familiengarten

Sabine Müller
Hausgarten

Niedersachsenplatz
Heimathaus
Stadtbücherei

Oberschule
Jesteburg

Peter Otte
Öko-Natur-Garten

Christina Pretzell
Hausgarten

Angelika Pöter
Moordrachen Garten
Malschule, Atelier & Garten

Harriet Romanowski
Atelier & Rosengarten

Familie Smutek
Galerie & Garten

Sabine Schönbruch
Hausgarten

Stefanie Spinty
Kreativgarten

Anne Stemmle
gepflegter Naturgarten

Waldkindergarten
Jesteburg

Waldklinik
Parkgelände

Waltraud Wojtczyk
Kreativgarten